GSB 7.1 Standardlösung

Jugendliche mit Migrationshintergrund: Am Arbeitsmarkt doppelt benachteiligt
Herausgeber: DGB

Datum 01.05.2006

Bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund handelt es sich um eine sehr heterogene Gruppe. Je nach Herkunftsland und Einwanderergeneration bestehen große Unterschiede hinsichtlich des Bildungsstandes, der Deutschkenntnisse, der Familienstrukturen, (...) und dem Grad ihrer Integration. Am Arbeits- und Ausbildungsmarkt treffen viele von ihnen auf besondere Probleme. In der alternden Gesellschaft rücken die Jugendlichen als zukünftige Belegschaften der Unternehmen stärker ins Rampenlicht.

13